StartAutomobilDFY Supercar geht viral

DFY Supercar geht viral

BANGKOK, Thailand – Es ist der Lebenstraum vieler Autoliebhaber, Pläne zu entwerfen und ihren eigenen Supersportwagen zu entwerfen. Aber die Verwirklichung der Pläne sehen? Das erfordert extreme Hingabe. Der israelische Expat Guy Even hat mit seiner Firma G-Motors seinen eigenen Supersportwagen gebaut – von der Planung bis zur Montage der Reifen auf der Straße G-Motors in Bangkok, Thailand.

„Ich wollte schon immer mein eigenes Spezialauto bauen“, sagt Guy Even, „also habe ich angefangen, Pläne zu schmieden, um mein eigenes zu bauen, und es war eine bemerkenswerte Reise“.

Even’s Projekt begann vor etwa vier Jahren, als er beschloss, dass es an der Zeit war, sich seinen Lebenstraum zu erfüllen und ein Auto zu bauen. Er reiste um die Welt, um sich inspirieren zu lassen, aber er war nicht ganz zufrieden mit dem, was er sah; nichts entsprach wirklich dem, was er bauen wollte. Er hatte sogar einen Traum, und er wollte keine Kompromisse eingehen.

g motor gruppeEr wollte ein attraktives, aufsehenerregendes Auto bauen, das auch alltagstauglich ist. Da kam ihm die Idee, es selbst zu machen: Er begann mit der Planung, kaufte eine Werkstatt und Maschinen, um mit dem Bau seines Autos zu beginnen.

Er dokumentierte seine Reise und seinen Prozess auch mit Fotos auf der Seite seines Unternehmens Facebook-Seite. Die Fotos auf der Seite zeigen den langen Prozess vom Fahrgestell bis zur Karosserie und den letzten Feinschliff.

Auch wenn Even seinen schnittigen Supersportwagen nicht als „Supersportwagen“ bezeichnet, würde ein Bild schnell zeigen, dass er auch so aussieht. Der Wagen zeichnet sich durch ein schnittiges, aerodynamisches und futuristisches Design aus, dessen Körperbau von einem Bugatti oder Lamborghini inspiriert ist.

Selbst ein Supersportwagen ist mit etwa 600-700 PS extrem leistungsstark. Even’s Auto ist nicht ganz so stark, aber immer noch beeindruckend und stärker als das durchschnittliche Auto; es verwendet einen amerikanischen V8-Motor und hat 300-320 PS, was dieses Auto zu einer guten Wahl macht, um jeden Tag zu fahren.

Laut Even war dieses Auto keine Einzelanfertigung. Nach der Fertigstellung des Prototyps plant G-Motors nun die Herstellung und den Verkauf weiterer Exemplare, genau wie bei Even’s Supercar. Da das Auto für den täglichen Gebrauch konzipiert ist, ist es angeblich wartungsarm und seltsamerweise eine praktische Wahl für die Straße, auch wenn es alles andere als praktisch aussieht.

„Es ist ein wirklich schönes, alltagstaugliches Auto“, sagt Evens. „Und weil so viele Menschen davon begeistert sind, haben wir uns verpflichtet, weitere Autos für andere zu bauen.“

G-Motors möchte, dass jeder seine Werkstatt besucht und sich seine Kreation ansieht. Jetzt träumt er davon, praktischere Supersportwagen zu bauen – es ist klar, dass für Even Träume immer der Anfang von etwas Größerem sind.

Weitere Informationen und Fotos des Fahrzeugs in den verschiedenen Stadien der Fertigstellung finden Sie unter: https://www.facebook.com/gmotorsthailand/.

Artikel Quelle

RELATED ARTICLES
- Advertisment -

Most Popular